AUSSTELLUNG

5. Mai bis 20. Dezember 2019

Jacek Sroka  -  Malerei und Grafik aus Krakau

Jacek Sroka wurde 1957 in Krakau geboren. Sein Studium an der Kunstakademie Krakau schloß er 1981 mit dem Diplom ab. Nachdem er acht Jahre lang am dortigen Institut für Druckgrafik unterrichtet hatte, zog er sich vom lärmigen Hochschulbetrieb zurück, um fortan als freier Maler und Grafiker zu arbeiten. Inzwischen hat er mehr als 150 Einzelausstel-lugen in Warschau, Paris, Tokio, Berlin, Amsterdam, San Francisko, Wien, Curitiba, Peking und andernorts beschickt und an unzähligen Gruppenausstellungen teilgenommen.

 

Seine Bilder und Graphiken sind in vielen Sammlungen großer Museen zu finden wie z. B. im Nationalmuseum Krakau, im Metropolitan Museum New York, in der Albertina Wien, in der Nationalgalerie Washington, im Kupferstichkabinett der Nationalbibliothek Paris, im Oskar-Niemeyer-Museum in Curitiba/Brasilien oder im Kunstmuseum Ningbo/China.

In Deutschland beherbergt der Kunstverein Offenburg einige seiner Arbeiten.

 

Die lange Liste seiner Auszeichnungen und Preise ist gekrönt von der bronzenen Gloria Artis Medaille, dem höchsten polnischen Kulturpreis für Verdienste um die polnische Kultur.

Legende von den elf Dienern, 2017
Radierung/Aquatinta, 100 x 50 cm